Sophie Esslinger

Geboren 1996 in Linz (AT)

2014 – 2017 BA Vgl. Literaturwissenschaft, Uni Wien (AT)

seit 2017 Universität für angewandte Kunst Wien (AT) Grafik & Druckgrafik Klasse Jan Svenungsson (Bildende Kunst)

Ausstellungen im Inland, darunter ORF Funkhaus und Bundesministerium für Bildung, sowie im Ausland, zuletzt in Serbien und Berlin

Lebt und arbeitet in Wien

www.kunstabhinterhof.at/artist/sophie-esslinger/

 

Artist Statement

Mein Arbeitsprozess beginnt bei der Wahrnehmung. Jeder Wahrnehmungsprozess ist ein subjektives Spiel von Transforamtion, Konstruktion und Dekonstruktion. Das visuelle Abbilden reflektiert formalästhetische Beziehungen die zwischen dem Konkreten, Bekannten, dem Unbekannten und Abstrakten changieren. Entgrenzung und Erweiterung der Formensprache eröffnen einen Raum für das Sehen, dem Erkannten, dem Nicht-Erkennbaren und dem Neuen – eine Polyphonie der Zeichen und Formen, die jede Fixierung des Bedeutungsinhalts zurückweist.

Ich arbeite medienübergreifend, hauptsächlich mit Malerei und Druckgrafik. Dabei kombiniere ich unterschiedliche Techniken und Materialitäten. Die künstlerische Auseinandersetzung und der Vorgang des Entdeckens und Kombinierens ermöglicht eine große Bandbreite des Ausdrucks und Reflexionsmöglichkeit des eigenen Schaffensprozess.